Der Sprung von XP auf w7-64 Teil A

Moinsen!

Hier werde ich alles besondere auflisten was mir beim Umstieg unter die Maus (-Räter) kommt.Der Schwerpunkt wird auf Zusatz Software liegen, ohne die ich nicht mehr am PC sitzen möchte.Im Grunde will ich mir in Zukunft damit einen Leidpfaden zur Handgeben und Freunde und andere Bekannte ohne viele Worte helfen zu können.

1.) 07.12.2009 15Uhr

Endlich mal Zeit um wenigsten dem Umstieg zu planen. Gerade noch beschäftigt die Festplatten durch zusehen damit ich nicht ausversehen was falsches lösche wenn ich dann umpartitioniere. Windows Seven in der 64Bit (w7-64) ausführung habe ich schon fast seit dem Verkaufstart im Oktober, bisher hatte ich nur noch keine Zulst (Zeit/Lust) dazu. Da ich aber schon für Freunde w7 eingerichtet habe wird es kein wirklicher Schritt auf unbekannten Boden 🙂

2.) 16:30 Uhr

PC soweit durchgesehen , zum Partitionieren (Festplatten neu einteilen) werde ich von AcronisDD booten und danach gleich w7 installieren. Da ich mittendrinnen noch mit Freunden eine Runde Einkaufen gehe werde ich hoffentlich heute Abend weitermachen können.

3.) 17:30

Bin schon mit w7-64 zurück 🙂

Ging alles viel schneller als geplant, Festplatte war schon richtig partitioniert, wobei ich festgestellt habe das in meinen PC noch eine 300GB Platte unformatiert schlummerte (seit meiner letzten 1,5TB Platte hatte ich noch keinen Platzmangel 😉 )

15Minuten brauchte ich um die nötigsten Einstellungen vorzunehmen, wo bei ich am längsten dafür gebraucht habe nach der „Computerverwaltung“ zu suchen um die Partitionen richtig benennen zu können. Mit der Suchfunktion (SuFu) im Startmenü geht es zwar schneller (im Nachhinein rausgefunden) aber dann wüsste ich in Zukunft auch nicht wo ich suchen darf… oder die SuFu setzt sich durch bzw erweist sich als brauchbar.

Nach dem meine Arbeitsplatte den Laufwerksbuchstaben „D“ hatte konnte ich meine Portablen Programme wie Opera und Pidgin starten und schon ist fast alles wie es sein soll. Protable Tools sind so traumhaft wenn man nach einen Betriebsystem Wechsel wie gerade von XP auf w7 da weiter machen kann wo man aufgehört hat (so gar noch offene Downloads).

Jetzt geht dann gleich die eigentliche Arbeit los, das Tuning bzw Feineinstellungen, Viren und Wartungstools sowie was zum schreiben und und und…

Achja, es waren 14Updates welche w7 wollte, überraschend wenig 🙂

An dieser Stelle mache ich mal einen Teil A aus dem hier und schiebe meine Tools in Teil B.

PS: Hier noch ein aktueller Screenshot:

…noch etwas hässlich 🙂

Advertisements
Vorheriger Beitrag
Hinterlasse einen Kommentar

Ein Kommentar

  1. think it is gonna be several uninteresting outdated post, but it really paid regarding my time.
    I’ll submit a web link for this web site in my personal wewebsite. I am sure my own website readers may identify in which extremely helpful.

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

    • 2,803 Blog Zugriffe bisher
  • Kategorien

  • Schließe dich 1 Follower an

%d Bloggern gefällt das: