Der Sprung von XP auf w7-64 Teil B

Nun also zur Software, dem A&O eines PCs 🙂

Einige Programme laufen bei mir Portable, d.h. sie funktionieren ohne Neuinstallation. Portable weil man sie auf einen USB-Stick an jeden PC betreiben könnte. Aber auch nur auf der Festplatte haben Portable Tools einen gewalltigen Mehrwert, denn man hat immer seinen aktuellen Arbeitsstand zur Hand wenn man mal eben Windows neuinstalliert oder doch mal umziehen darf mit seiner Arbeitsumgebung.

Die wichtigsten portablen Tools sind für mich Opera und Pidgin zur Zeit auch noch DreamMail. Mit den drei Sachen ist meine ganze Komunikation abgedeckt.

1.) Virenscanner

Avira AntiVir Personal – Free Antivirus
Von den kostenlosen einer der Besten und da auch für 64Bit mein Favorit

http://www.free-av.com/en/download/index.html


2.) Wartung

CCleaner mehr braucht man gar nicht mehr für eine normale Wartung 🙂

http://www.piriform.com/ccleaner/builds
(Nehmt die Slim Version ohne Yahoo Müllbar)

3.) Schnellstartleiste

An dieser Stelle hat mich die neue Superbar schon so genervt , das ich wieder die alte Schnellstartleiste reaktiviert habe. Hier findet ihr eine gute Anleitung:

http://stadt-bremerhaven.de/schnellstartleiste-in-windows-7-reaktivieren/

4.) Runtimes

Die Runtime Packete von Sereby verwende ich wohl schon Jahre, damit bringt man seinen PC einfach auf den neusten Stand und erweitert die Möglichkeiten.

http://www.sereby.org/site/AiO-tab_x64

5.) Feststelltaste deaktivieren

Seit dem ich diesen Tweak verwende musste ich mich nicht mehr über diese unnötige Taste aufregen. Kopiert folgenden Text in eine Textdatei und benennt diese dann in „reg“ um (also das .txt gegen .reg austauschen) ausführen und freuen 🙂

Windows Registry Editor Version 5.00

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\Keyboard Layout]
„Scancode Map“=hex:00,00,00,00,00,00,00,00,02,00,00,00,00,00,3a,00,00,00,00,00

6.) Bild-Größen-Veränderer

Auch keines der „Braucht man zum Überleben Tools“ aber doch etwas was das PC-Leben erleichtert 🙂

http://imageresizer.codeplex.com/Release/ProjectReleases.aspx?ReleaseId=26281

Das ganze bindet sich wie auf den Screenshot zu sehen ein und ist sehr einfach zu bedienen.

7.) Netspeedmonitor

Auch einer der kleinen Helfer, so sehe ich sofort ob meine Bandbreite ausgelastet ist bzw ob überhaupt eine Verbindung besteht.

http://www.floriangilles.de/software/netspeedmonitor/download/

8.) MS Ketten ablegen 🙂

xp-AntiSpy kenne ich noch von meiner Vor-nLite Zeit 😉 Damit kann man ein paar nötige Einstellungen vornehmen an die man sonst nicht so einfach ran kommt. Für unerfahrene User aber mit Vorsicht zu geniesen.

http://www.xp-antispy.org/

Wer auf seiner Kiste Themen installieren will die nicht von MS kommen kann sich mal  „UniversalThemePatcher“ anschauen.

http://deepxw.blogspot.com/2009/01/download-latest-version.html

9.)  Codecs

Hätte ich diese Auflistung nach irgendetwas sotiert und nicht so aufgelistet wie es sich gerade ergeben hat, wäre das hier weiter oben bzw nach Serebys AiO Pack erschienen.

Mit „x64 Components“ rüstet man alle wichtigen Codecs nach um so ungefähr alles anschauen zu können ohne viel Aufwandbetreiben zu müssen.

http://www.computerbase.de/downloads/software/multimedia/x64_components/

Damit werden die Codecs für alle Media-Player im System hinterlegt.

Wobei man bei meinen lieblings Player den VLC dies nicht braucht da dieser schon alles relevante dabei hat.

http://www.videolan.org/

Da ein Player aber schon wieder Geschmacks und vor allem eine Gewohnheitssache ist, scheiden sich hier die Geister 🙂

Wer aber noch einen guten Musik-Player sucht sollte sich unbedingt mal „foobar2000“ anschaun 🙂

http://www.foobar2000.org/

10.) Pack Programm

So hier als letztes, aber ganz sicher nicht unwichtig, IZArc. Auf XP hatte ich ja noch TugZip verwendet, das wird aber nicht mehr weiter entwickelt. 7Zip wäre auch sehr gut, beherscht aber (für mich) zu wenige Formate. WinRar ist keine Freeware und beherscht auch viel zuwenig, wobei die SFX Optionen unschlagbar sind.

http://www.computerbase.de/downloads/software/packprogramme/izarc/

Als Alternative dazu : http://7-zip.org/

…und wenn wer doch WInRar will dann vom deutschen Übersetzer der auch die neusten Betas auf deutsch hat: http://leimer.name/winrar/

Zum Vergleich zu XP fehlen mir noch ein paar Sachen, und ein paar Probleme wie das UAC muß ich mir noch genauer anschaun,… wer Fragen hat – braucht sie nicht zu behalten 🙂

Advertisements
Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

    • 2,798 Blog Zugriffe bisher
  • Kategorien

  • Schließe dich 1 Follower an

%d Bloggern gefällt das: